Zwieseltalgrundschule

leben - lernen - lachen

Aktionen aus dem Schuljahr 2016/17

Hier finden Sie Berichte zu vergangenen Aktionen aus dem Schuljahr 2016/17.


Verabschiedung unserer Viertklässler am 28.07.17


wunschballon


Alle Schüler und Lehrer versammelten sich heute auf dem Schulhof um unsere Viertklässler gebührend zu verabschieden, ein letztes Mal wurde die Schulhymne gesungen.

Danach trugen alle drei vierten Klassen gemeinsam das Lied „Wir sind groß“ vor. Die Klasse 4c hatte hierzu mit ihrer Lehrerin Anne Schlenk passend gedichtet.

luftballons_1


Zum Schluss ließ jeder Viertklässler einen Luftballon mit seinen Wünschen und Gedanken für die Zukunft in die Luft steigen.

Schweren Herzens verließen die Kinder der vierten Klassen die Schule durch ein Spalier von Schülern und Lehrern, auf dem gleichen Weg, auf dem sie vor vier Jahren gekommen waren.


Die gesamte Schulfamilie wünscht allen Viertklässlern von Herzen alles Gute für die Zukunft!

 

 

End Polio Now

Seit Anfang Juli beteiligt sich die Zwieseltalschule am Projekt "End Polio Now". Seit 1985 unterstützt Rotary die Bemühungen zur vollständigen Ausrottung der Kinderlähmung, sodass Polio momentan weltweit nur noch in drei Ländern - Nigeria, Pakistan, Afghanistan - existiert.

Am 10. Juli besuchte uns Herr Dr. Anton Bär - ein Mitglied der Rotarier Roth - und erklärte den Kindern eindrucksvoll, wie sie konkret helfen können, Polio auszurotten. Seither sammeln alle Familien unserer Kinder fleißig Plastikdeckel und -verschlüsse von Getränkeflaschen, denn der Verkauf von 500 Deckeln an Recyclingbetriebe deckt die Kosten einer Impfung. So tragen alle in der Schulfamilie auf einfache und effektive Weise dazu bei, gemeinsam Gutes zu tun.



Lesemeisterschaft

Lesesieger2017

Zum 9. Mal fand am Mittwoch, 12. Juli 2017 der Stadtentscheid Lesemeisterschaft in der Schwabacher Stadtbibliothek statt. Aus den vier Schwabacher Grundschulen nahmen jeweils die zwei besten Leser der jeweiligen Schule teil. Hier hatten sich eine Woche zuvor Paulina Weidmann, Klasse 4a und Helena Paulus, Klasse 4c als Siegerinnen durchgesetzt.

Wir freuen uns sehr, dass Helena beim Stadtentscheid den 2. Platz und Paulina den 3. Platz erreicht hat und gratulieren den Beiden ganz herzlich!



Sponsorenlauf

sponsorenlauf7

Am Mittwoch, 12.07.17 fand bei perfekten Wetterbedingungen der Sponsorenlauf der Zwieseltalschule statt. Die Kinder hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die einen vorher festgelegten Betrag pro gelaufenem Kilometer spenden.

 


 

sponsorenlauf3



Vor dem Lauf fanden sich viele fleißige Elternhelfer ein, die entweder die Streckenverpflegung (Obst, Traubenzucker, Knäckebrot, Wasser, Apfelschorle) herrichteten oder mit dem Aufbau beschäftigt waren.





Begonnen wurde mit einem gemeinsamen Aufwärmen, welches von Clemens Rüttinger mit Musik wunderbar gestaltet wurde. Anschließend ging es auf die Strecke!

sponsorenlauf1_1


sponsorenlauf3_3


sponsorenlauf4


sponsorenlauf5


Die Kinder liefen auf dem Kunstweg eine vorher abgemessene Strecke von 500 m hin und 500 m zurück. Angefeuert wurden sie von Eltern, zahlreichen Verwandten, Lehrern und Freunden.

Für die Stimmung sorgten Clemens Rüttinger, Lehrer, und Lars Hohenstein, Elternbeirat, die mit heißer Musik und toller Moderation unsere Läuferinnen und Läufer außerordentlich unterstützten und gute Laune verbreiteten.

Viele der Kinder sind viel weiter gelaufen, als alle jemals gedacht hätten! Die Stimmung war grandios und alle Schüler und Lehrer hatten einen riesen Spaß!

sponsorenlauf2_2


sponsorenlauf4_4


sponsorenlauf_8


sponsorenlauf_6


 
sponsorenlauf1


sponsorenlauf9


Der Erlös des Sponsorenlaufs kommt dem   Förderverein der Schule zugute, wobei die Hälfte in ein gemeinsames Projekt mit dem Therapiezentrum Wolkersdorf fließen soll.

Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem Lars Hohenstein vom Elternbeirat, für die tolle Organisation!

Ein herzlicher Dank geht auch an das Team Challenge Roth und die Firma DATEV, die uns wunderbar unterstützt haben!


Aufführung des Mini-Musicals der Chor- und Theater-AG: Ritter Rost

theater6

Für den 05.07.2017 hatten die Arbeitsgemeinschaften „Schulchor“ und „Theater“ zu ihrer diesjährigen gemeinsamen Produktion „Ritter Rost geht zur Schule“ eingeladen, einem Mini-Musical in Anlehnung an das gleichnamige Buch von Jörg Hilbert und Felix Janosa.

Eine Kurzversion dieses Stücks wurde bereits anlässlich des Schulmusiktages am 29.03.2017 aufgeführt. Nach etlichen weiteren Probenwochen wurde das Stück nun um einige Szenen erweitert und um mehrere Lieder ergänzt.

theater2

Alle teilnehmenden Kinder lernten fleißig ihre Lied- und Theatertexte, bastelten sich Kostüme und zeigten viel Ausdauer bei den Proben.

Dass sich das intensive Üben wirklich gelohnt hatte, dankte das Publikum allen Kindern mit großem Beifall.

Nach diesem gelungenen Abend wurde das Stück am Tag darauf für alle Klassen der Zwieseltalgrundschule nochmals aufgeführt.


theater8


theater1



Mittelalterliches Schulfest

schulfest1

Unser Schulfest am 30.06.2017 stand dieses Jahr aufgrund des 900jährigen Jubiläums der Stadt Schwabach unter dem Motto „Mittelalter“. Jede Klasse hat im Vorfeld ihr eigenes Wappen gestaltet, welches beim gemeinsamen Einmarsch stolz getragen wurde. Jeder Schüler trug das Wappen in Form eines Buttons zusätzlich am T-Shirt.


schulfest11


Nach dem gemeinsamen Singen eines Ritterliedes durften die Schüler zusammen mit Geschwistern, Eltern, Freunden und Bekannten verschiedene Spiele- und Bastelstationen zum Thema Mittelalter durchlaufen / absolvieren.







ritterfest12


schulfest3


schulfest4


schulfest15
schulfest7


ritterfest8


schulfest8


schulfest9


schulfest13


schulfest14


schulfest16


schulfest5



ritterfest2


Erholen konnte man sich zwischendurch an dem von den Eltern hervorragend organisierten Buffet in der Turnhalle.

 Als besondere Attraktion zum Abschluss des Festes gab es einen Feuerspucker zu bewundern, der nicht nur eine tolle Feuershow zeigte, sondern auch atemberaubende Kunststücke im Schwertschlucken.

schulfest10


Pflanzenverkauf

pflanzen_und_kinder_2

Die Zwieseltalschule konnte eine Arbeitsgemeinschaft Vögel/Garten anbieten, an der sich 40 Kinder von der 2. bis zur 4. Klasse beteiligten. Herr Rüttinger (Lehrer) und Frau Kobmann (Mutter einer Schülerin) leiteten die Arbeitsgemeinschaft in zwei Gruppen. Ab Januar wurde fleißig angesät, pikiert und umgebaut. Ideal zum Keimen war das Schulzimmer Nr. 4 mit der Fensterseite nach Süden. Die Gruppen planten von vornherein, die Pflanzen nicht in einem Schulgarten anzubauen, sondern an Eltern und Bekannte zu verkaufen. Das liegt daran, dass während der Wachstumsperiode immer wieder Schulferien sind und die Pflanzen deswegen nicht betreut werden können. Die Pflanzen wurden nach dem Pikieren und Umtopfen in einem Gewächshaus von Herrn Rüttinger vor Frost geschützt.

Der große Tag

pflanzen_und_kinder

Zum Ende der Eisheiligen boten die Kinder verschiedene Gemüse und Blumensorten in Töpfen an. Überall im Pausenhof waren die selbstgezogenen Pflanzen zu finden. Besonders begehrt waren die Tomatenpflanzen, von denen jedes Kind eine eigene Sorte gezogen hatte. Viele Eltern halfen beim Verkauf mit oder verpflegten die Einkäufer mit Kaffee und Kuchen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür!


Was geschieht mit dem eingenommenen Geld?

spende

500 € des Erlöses spendete die Arbeitsgemeinschaft an eine Helfergruppe, die in Nürnberg Hausaufgabenbetreuung bei Flüchtlingskindern macht. Diese Helfer kaufen davon Bücher, die die sprachliche Integration fördern. Die Flüchtlingskinder machten am Verkaufstag mit vier Betreuern und Betreuerinnen einen Ausflug von Nürnberg-Gleisshammer zur Zwieseltalschule. Direkt aus der Kasse konnte das Geld von einem Kind der Zwieseltalschule an ein syrisches Kind übergeben werden, welches es dem Leiter der Hausaufgabenbetreuung weitergab. Auch zwei gut erhaltene Kinderwägen und drei zu klein gewordene Kinderfahrräder wurden zur Verfügung gestellt. Die Fahrräder wurden gleich ausprobiert und erwiesen sich als sehr stabil.

kinder_wiese

Nach der Verköstigung durch Frau Kobmann mit Apfelschorle und dem noch vorhandenen Kuchen spielten die Wolkersdorfer Kinder mit den Flüchtlingskindern vergnügt auf der schönen Schulwiese. So wurde der gute Zweck gleich mit einem für alle Beteiligten freudigen Nachmittag verbunden.

Vom übrigen Erlös machen die Kinder der Arbeitsgemeinschaft mit ihren Eltern und Geschwistern eine Schifffahrt auf dem Brombachsee.


Bericht: C. Rüttinger        Fotos: S. Buhn / K. Waldmüller


 

Passionsandacht

 

Am Morgen des 03.04.2017 haben wir uns schon um 7 Uhr früh in der Schule zu einer Passionsandacht getroffen. Unsere Religionslehrer/-innen und Pfarrer Wolfsteiner haben mit uns gebetet und gesungen. Wir haben den Leidensweg Jesu und dessen Auferstehung in einem Schaubild verdeutlicht. Anschließend hat uns der Elternbeirat ein leckeres Osterfrühstück bereitet. Das haben wir alle zusammen in einer gemütlichen Atmosphäre genossen.



31. Schulmusiktag

Auch in diesem Jahr waren die Kinder der Chor und Theater-AG beim 31. Schulmusiktag am 29.03.2017 im Schwabacher Markgrafensaal mit dabei. Auf dem Programm stand eine Adaption des beliebten Kindermusicals „Ritter Rost geht zur Schule“. Im Vorfeld wurde fleißig gesungen, es wurden Theater- und Liedtexte gelernt und tolle Kostüme gebastelt. All die Mühe hatte sich jedoch gelohnt: An diesem Abend ernteten die Kinder kräftigen Applaus. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!



Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Wolkersdorf in den Klassen 3a und 3b

Passend zu unserem HSU – Thema „Feuer und Verbrennung“ haben uns am 24.03.2017 drei Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau der Freiwilligen Feuerwehr Wolkersdorf in der Zwieseltalschule besucht. Zuerst erzählten uns die Feuerwehrleute etwas über ihre Arbeit und zeigten uns ihre Ausrüstung. Wir durften die schwere Feuerwehrschutzkleidung selbst anfassen und haben erfahren wie die Atemschutzmaske funktioniert. Anschließend sind wir in den Pausenhof, wo das Feuerwehrauto stand. Wir haben uns in vier Gruppen aufgeteilt und haben an jeder Seite des Fahrzeugs etwas Interessantes über dessen Funktionen erfahren. Wir haben sogar einen Löschvorgang nachgespielt. Wir durften uns auch in das Fahrzeug setzen und nachempfinden, wie sich echte Feuerwehrmänner beim Einsatz fühlen. Das Beste war, dass die Feuerwehrleute nur für uns die Sirene angemacht haben. Das war laut!



Besuch der Klasse 4a im Schwabacher Wasserwerk

wassereimer

Am Tag des Wassers (22.03.2017) besuchten wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a, das Schwabacher Wasserwerk. Herr Kraus von den Stadtwerken machte mit uns ein spannendes Quiz und brachte uns immer wieder zum Staunen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass so viele Eimer genau 1000 Liter Wasser fassen?